Über diesen Blog

Ich möchte mich – Britta Langhoff – und meinen Blog vorstellen. Schön, dass Ihr hier seid. Ihr seid mir herzlich willkommen.

Herzlich willkommen, Britta Langhoff Blog

Über mich und meinen Blog

Ich bin Britta Langhoff , 59 Jahre jung, Bloggerin und Autorin. Verheiratet, zwei Söhne, ein Hund und ein Boot. Mein Leben ist mir zu kurz für irgendwann. Vor einigen Jahren haben mein Mann und ich etliche Bedenken buchstäblich über Bord geworden. Uns ist etwas klar geworden:

Wenn nicht jetzt, dann vielleicht nie

Wir haben uns aus dem Erwerbsleben verabschiedet, ein Motorboot gekauft und genießen seitdem unseren gelebten Traum vom Leben auf dem Wasser. Einen Großteil des Jahres leben und reisen wir auf unserem Boot. Meine andere Leidenschaft ist das schreiben. Ich blogge seit langen Jahren auf verschiedenen Plattformen, in der letzten Zeit mit dem Schwerpunkt Blogs 50 plus/ Blogs 60 plus. Die positive Resonanz hat mich bestärkt und so wage ich in einem weiteren Mutausbruch die Sichtbarkeit als Autorin auf meiner eigenen Internet-Präsenz. Mit dem älter werden kam bei mir nicht nur Mut und Gelassenheit, sondern auch das Bedürfnis nach Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit.

Worauf ich mich freue

Mit diesem Blog möchte ich Euch mitnehmen in mein Leben. Ich möchte Euch Mut machen und gemeinsam mit Euch neue Wege gehen. Jahre voller Wechsel können auch Jahre voller Chancen sein. Es ergibt sich aus meinen Lebensumständen, dass sich mein Blog vordergründig an die fabelhafte Generation 50 plus/ 60 plus richtet. Aber auch Jüngere lesen die Beiträge gerne. Altersübergreifend stellt uns das Leben vor Herausforderungen. Lebensumstände ändern sich.

Für mich ist es das schönste Kompliment, wenn mir jemand sagt, dass ich ihn ermutigt und inspiriert habe. Auch ich werde gerne inspiriert. Ich freue mich auf regen Austausch, Gedankenanstöße und Ideen. Auch und besonders über imaginäre Altersgrenzen hinweg. Für die Zukunft plane ich noch einen Mutausbruch und möchte auch als Autorin belletristisch publizieren.

Woran ich glaube

Ich glaube, dass älter werden sehr entspannend sein darf. Ich glaube, dass wir auch mit über 50 Jahren neue Wege in unserem Leben gehen können. Ich glaube, dass wir selbst unser größter Unterstützer sein dürfen. Denn: Keiner wird unser Leben für uns ändern. Das müssen wir schon selber tun. Sehr gerne auch gemeinsam. Ich glaube fest daran, dass man mit allem rechnen muss. Auch mit dem Guten.

Eure Britta Langhoff